BEWERBUNG
EFA 19

offen von 1.-31.3. 2019


Stipendium

Die IG Wien vergibt für das Europäische Forum Alpbach jährlich Stipendien an Studierende, Auszubildende, Absolvent*innen und junge Erwerbstätige aller Fachrichtungen.

Wir legen besonderen Wert auf die Vielfalt der Studienrichtungen, außeruniversitäres Engagement und Interessen unserer Stipendiat*innen. Diversität ist unser Anspruch und unsere größte Stärke.

Unsere Beurteilungskriterien

Soziales, kulturelles, politisches Engagement sowie Berufserfahrung unserer Beweber*innen gewichten wir positiv. Darüber hinaus verweisen wir auf unseren Leitsatz der Diversität, den wir ebenso nach Alpbach tragen wie in unserer IG und ihrer Zusammensetzung leben wollen.

Zwei Arten von Stipendien

Unsere Beurteilungskriterien: Soziales, kulturelles, politisches Engagement sowie Berufserfahrung unserer Beweber*innen gewichten wir positiv. Darüber hinaus verweisen wir auf unseren Leitsatz der Diversität, den wir ebenso nach Alpbach tragen wie in unserer IG und ihrer Zusammensetzung leben wollen.

PIONEER, für alle, die noch nie am EFA waren.

Die IG Wien organisiert und finanziert die gemeinsame An- und Abreise mit dem Zug sowie die Unterkunft und übernimmt die Teilnahmegebühren für den gesamten Forumsbesuch.

 

VORAUSSETZUNGEN

  • Wien-Bezug (z.B.: Wohnort oder Lebensmittelpunkt durch Ausbildung, Studium an einer Wiener Hochschule oder Arbeit in Wien)
  • Altersgrenze: inkl. 30 Jahre (am 14.08.2019) – bzw. inkl. 35 Jahre für Universitätsassistent*innen (selber Stichtag)
  • Anwesenheit während des gesamten Forums

 

BEWERBUNG

Deine Bewerbung besteht aus deinen Daten, die du per Klick auf den untenstehenden grauen Button eingeben kannst, und dann einem PDF, welches sich wie folgt gliedert:

  1. Ausgefülltes IG Wien Bewerbungsformular (Download)
  2. Lebenslauf (nur ohne Foto!)
  3. Sammelzeugnis deines aktuellen Studiums. Falls du nicht studierst, füge dein aktuellstes Zeugnis, Leistungsnachweis o.ä. in deine Bewerbung ein (nur das aktuellste, keine Praktikabestätigungen o.ä.!).
  4. Bearbeitung der drei Fragen 

    ( DE oder EN )                                                           

    a) Welche Hürde(n) musstest du überwinden, um dort zu sein, wo du jetzt bist? (max 150 Wörter)

    b) Möchtest du berühmt sein? Wenn ja, wofür? Warum nicht, falls nein? (max 150 Wörter)

     c) Du hast die Deadline verpasst, aber die geheime Nummer des IG Wien Vorstands ergattert. Schreibe in einer SMS (160 Zeichen inkl. Leerzeichen): Darum nehmt ihr mich jetzt doch noch auf das Forum Alpbach mit.

    EN:
    a) What hurdle(s) did you have to overcome in order to be where you are now? (max 150 words) 

    b) Would you want to be famous? If so, for what? Why not, if not? (max 150 words) 

    c) You missed the deadline, but got the secret number of the IG Vienna board. Write in an SMS (160 characters incl. spaces): That's why you take me to the Forum Alpbach. 

     

                                                            
  5. Essay zu folgendem Zitat (max. 1 A4            Seite, DE oder EN): 

 "Havoc is a small price to pay for data."

Dieses Zitat soll als Funke dienen, um deine Kreativität zu entzünden.
Du musst es allerdings nicht zu wörtlich auslegen. Sag uns in einem einseitigen Essay, was dieses Statement in dir auslöst, welche Ideen und Bilder es in dir zum Vorschein bringt, oder wie es mit einem Thema verbunden sein könnte, für das du dich besonders interessierst.

This quotation should serve as a spark to enlighten your creativity.
You don't have to take it too literally though. Tell us, in a single-paged essay, what you think of this statement. What ideas and pictures it brings to your mind or how it might be related to a subject you are very interested in.

PIONEER, für alle, die noch nie am EFA waren.

Die IG Wien organisiert und finanziert die gemeinsame An- und Abreise mit dem Zug sowie die Unterkunft und übernimmt die Teilnahmegebühren für den gesamten Forumsbesuch.

 

VORAUSSETZUNGEN

  • Wien-Bezug (z.B.: Wohnort oder Lebensmittelpunkt durch Ausbildung, Studium an einer Wiener Hochschule oder Arbeit in Wien)
  • Altersgrenze: inkl. 30 Jahre (am 14.08.2019) – bzw. inkl. 35 Jahre für Universitätsassistent*innen (selber Stichtag)
  • Anwesenheit während des gesamten Forums

 

BEWERBUNG

Deine Bewerbung besteht aus deinen Daten, die du per Klick auf den untenstehenden grauen Button eingeben kannst, und dann einem PDF, welches sich wie folgt gliedert:

  1. Ausgefülltes IG Wien Bewerbungsformular (Download)
  2. Lebenslauf (nur ohne Foto!)
  3. Sammelzeugnis deines aktuellen Studiums. Falls du nicht studierst, füge dein aktuellstes Zeugnis, Leistungsnachweis o.ä. in deine Bewerbung ein.
  4. Bearbeitung der drei Fragen 

    ( DE oder EN )                                                           

    a) Welche Hürde(n) musstest du überwinden, um dort zu sein, wo du jetzt bist? (max 150 Wörter)

    b) Möchtest du berühmt sein? Wenn ja, wofür? Warum nicht, falls nein? (max 150 Wörter)

     c) Du hast die Deadline verpasst, aber die geheime Nummer des IG Wien Vorstands ergattert. Schreibe in einer SMS (160 Zeichen): Darum nehmt ihr mich jetzt doch noch auf das Forum Alpbach mit.

    EN:
    a) What hurdle(s) did you have to overcome in order to be where you are now? (max 150 words) 

    b) Would you want to be famous? If so, for what? Why not, if not? (max 150 words) 

    c) You missed the deadline, but got the secret number of the IG Vienna board. Write in an SMS (160 characters): That's why you take me to the Forum Alpbach. 

                                                            
  5. Essay zu folgendem Zitat (max. 1 A4            Seite, DE oder EN): 

 "Havoc is a small price to pay for data."

Dieses Zitat soll als Funke dienen, um deine Kreativität zu entzünden.
Du musst es allerdings nicht zu wörtlich auslegen. Sag uns in einem einseitigen Essay, was dieses Statement in dir auslöst, welche Ideen und Bilder es in dir zum Vorschein bringt, oder wie es mit einem Thema verbunden sein könnte, für das du dich besonders interessierst.

This quotation should serve as a spark to enlighten your creativity.
You don't have to take it too literally though. Tell us, in a single-paged essay, what you think of this statement. What ideas and pictures it brings to your mind or how it might be related to a subject you are very interested in.

(Bewerbungen von 1.-31.3. 2019 möglich.)

RETURNER, für alle, die schon einmal am EFA waren.

Achtung: Die IG Wien deckt nur die Teilnahmegebühren. Kosten und Organisation von Anreise und Unterkunft müssen selbst übernommen werden.

 

VORAUSSETZUNGEN

  • IG Wien-Mitgliedschaft spätestens am 14.08.2019
  • mindestens einmaliger und höchstens viermaliger Erhalt eines Stipendiums vom Forum oder einer IG. Altersgrenze: inkl. 35 Jahre (am 14.8.2019)
  • Angabe der geplanten Aufenthaltsdauer
  • Mindestens acht Tage Anwesenheit am EFA

 

 BEWERBUNG

Deine Bewerbung besteht aus deinen Daten, die du per Klick auf den untenstehenden grauen Button eingeben kannst, und dann einem PDF, welches sich wie folgt gliedert:

  1. Ausgefülltes IG Wien Bewerbungsformular (Download)
  2. Lebenslauf (nur ohne Foto!)
  3. Sammelzeugnis deines aktuellen Studiums. Falls du nicht studierst, füge dein aktuellstes Zeugnis, Leistungsnachweis o.ä. in deine Bewerbung ein (nur das aktuellste, keine Praktikabestätigungen o.ä.!).
  4. Bearbeitung der drei Fragen 
    ( DE oder EN )                                                           

    a) Welche Hürde(n) musstest du überwinden, um dort zu sein, wo du jetzt bist? (max 150 Wörter)

    b) Möchtest du berühmt sein? Wenn ja, wofür? Warum nicht, falls nein? (max 150 Wörter)

     c) Du hast die Deadline verpasst, aber die geheime Nummer des IG Wien Vorstands ergattert. Schreibe in einer SMS (160 Zeichen inkl. Leerzeichen): Darum nehmt ihr mich jetzt doch noch auf das Forum Alpbach mit.

    EN:
    a) What hurdle(s) did you have to overcome in order to be where you are now? (max 150 words) 

    b) Would you want to be famous? If so, for what? Why not, if not? (max 150 words) 

    c) You missed the deadline, but got the secret number of the IG Vienna board. Write in an SMS (160 characters incl. spaces): That's why you take me to the Forum Alpbach. 

                                             
  5. Essay zu folgendem Zitat (max. 1 A4            Seite, DE oder EN): 

 "Havoc is a small price to pay for data."

Dieses Zitat soll als Funke dienen, um deine Kreativität zu entzünden.
Du musst es allerdings nicht zu wörtlich auslegen. Sag uns in einem einseitigen Essay, was dieses Statement in dir auslöst, welche Ideen und Bilder es in dir zum Vorschein bringt, oder wie es mit einem Thema verbunden sein könnte, für das du dich besonders interessierst.

This quotation should serve as a spark to enlighten your creativity.
You don't have to take it too literally though. Tell us, in a single-paged essay, what you think of this statement. What ideas and pictures it brings to your mind or how it might be related to a subject you are very interested in.

(Bewerbungen von 1.-31.3. 2019 möglich.)

Bei Fragen zu den Stipendien, zur Bewerbung oder zu den Modalitäten, wende dich an Patrick Arthofer. 

FAQ

 

Wie werden die zukünftigen Stipendiat*innen ausgewählt?

Der Vorstand entscheidet in jedem Fall (auf Basis der Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen und Erfüllung der formalen Bewerbungskriterien) gemeinsam, einstimmig und im Zuge eines mehrtägigen Auswahlverfahrens über die Auswahl der Stipendiat*innen.


Was soll ich in der Gestaltung von Lebenslauf und Essay, sowie bei der Beantwortung der Fragen besonders beachten?

Halte dich genau an die Angaben. Wir möchten ausdrücklich keine Fotos im Lebenslauf, die Texte sollten die maximale Länge nicht überschreiten und jedenfalls rechtzeitig bei uns ankommen. Soziales, kulturelles, politisches Engagement sowie Berufserfahrung unserer Beweber*innen gewichten wir positiv. Darüber hinaus verweisen wir auf unseren Leitsatz der Diversität, den wir ebenso nach Alpbach tragen wie in unserer IG und ihrer Zusammensetzung leben wollen.

Und last but not least: Du und deine Persönlichkeit sind gefragt! Es ist nicht nötig, Wissen zu beweisen oder vermeintlichen (akademischen) Anforderungen gerecht zu werden. Bring bei der Beantwortung der Fragen und beim Essay lieber nach eigenem Ermessen deine persönlichen Assoziationen, Inspirationen, dein persönliches Wissen, deine Erfahrungen und deine Ansichten und Hintergründe ein!  Den Essay verstehen wir wortwörtlich aus dem Französischen als "Versuch"; ein kleiner feiner Text, der die Gedanken um das Thema kreisen lässt, und eine nachvollziehbare Form für die Gedanken findet.

Weiterlesen über die Frage "Wie bewerbe ich mich?" kannst du hier.  


Wo werden die Stipendiat*innen in Alpbach untergebracht?

Seit vielen Jahren nächtigen wir in einem wunderschönen Gästehaus am Hauptplatz des Dorfes. Die Unterbringung findet in Apartments mit jeweils zwei Doppelzimmern statt. Einzelzimmer können wir leider nicht zur Verfügung stellen. Genaue Infos zur Unterbringung findet ihr auf der Website des Gästehaus Schneider.


Vergibt die IG Wien Teilstipendien?

Nein, ein Stipendium der IG Wien umfasst den gesamten Zeitraum des Europäischen Forum Alpbach. Die IG Wien vergibt keine “Teilstipendien” für die Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen (z. B: Wirtschaftsgespräche, Architekturgespräche…).


Sind Doppel- und Mehrfachbewerbungen bei verschiedenen IGs / bei IGs und direkt beim Europäischen Forum Alpbach möglich?

Doppel- und Mehrfachbewerbungen (z. B. bei mehreren Studienorten…) sind grundsätzlich möglich und wirken sich in keiner Weise negativ auf das Auswahlverfahren aus, sie müssen jedoch bei der Bewerbung bekannt gegeben werden.


Welche Leistungen umfasst ein Stipendium von der IG Wien?

   700 Euro Teilnahmegebühr (inkl. 50 % Reduktion von EFA Foundation)
~ 600 Euro Unterkunft
~ 100 Euro Transport
--------------------------
~ 1400 Euro p. Pioneer Stipendium

Die Stipendien der IGs unterscheiden sich teilweise im Umfang (Anreise, Unterkunft…), bezüglich der einzelnen IG-Aktivitäten und im Zeitraum. Weitere Infos findet ihr auf den Websites der einzelnen IGs und unter Associate Members.


Vergibt die IG Wien Stipendien für Hochschulkurse?

Nein, die IG Wien stellt lediglich Stipendien für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach zu Verfügung. Infos zu den Hochschulkursen findet ihr unter www.alpbach.org.


Gibt es für Bachelor-, Master-, PhD- oder Diplomstudierende bzw. Absolvent*innen verschiedene Stipendien?

Nein, für alle Studierenden/Absolvent*innen ist der Umfang der Stipendien gleich.

FAQ

 

Wie werden die zukünftigen Stipendiat*innen ausgewählt?

Der Vorstand entscheidet in jedem Fall (auf Basis der Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen und Erfüllung der formalen Bewerbungskriterien) gemeinsam, einstimmig und im Zuge eines mehrtägigen Auswahlverfahrens über die Auswahl der Stipendiat*innen.


Was soll ich in der Gestaltung von Lebenslauf und Essay, sowie bei der Beantwortung der Fragen besonders beachten?

Halte dich genau an die Angaben. Wir möchten ausdrücklich keine Fotos im Lebenslauf, die Texte sollten die maximale Länge nicht überschreiten und jedenfalls rechtzeitig bei uns ankommen. Soziales, kulturelles, politisches Engagement sowie Berufserfahrung unserer Beweber*innen gewichten wir positiv. Darüber hinaus verweisen wir auf unseren Leitsatz der Diversität, den wir ebenso nach Alpbach tragen wie in unserer IG und ihrer Zusammensetzung leben wollen.


Vergibt die IG Wien Teilstipendien?

Nein, ein Stipendium der IG Wien umfasst den gesamten Zeitraum des Europäischen Forum Alpbach. Die IG Wien vergibt keine “Teilstipendien” für die Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen (z. B: Wirtschaftsgespräche, Architekturgespräche…).


Sind Doppel- und Mehrfachbewerbungen bei verschiedenen IGs / bei IGs und direkt beim Europäischen Forum Alpbach möglich?

Doppel- und Mehrfachbewerbungen (z. B. bei mehreren Studienorten…) sind grundsätzlich möglich und wirken sich in keiner Weise negativ auf das Auswahlverfahren aus, sie müssen jedoch bei der Bewerbung bekannt gegeben werden.


Inwiefern unterscheiden sich die Stipendien der einzelnen IGs / die des Europäischen Forum Alpbach?

Die Stipendien der IGs unterscheiden sich teilweise im Umfang (Anreise, Unterkunft…), bezüglich der einzelnen IG-Aktivitäten und im Zeitraum. Weitere Infos findet ihr auf den Websites der einzelnen IGs und unter Associate Members.


Vergibt die IG Wien Stipendien für Hochschulkurse?

Nein, die IG Wien stellt lediglich Stipendien für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach zu Verfügung. Infos zu den Hochschulkursen findet ihr unter www.alpbach.org.


Gibt es für Bachelor-, Master-, PhD- oder Diplomstudierende bzw. Absolvent*innen verschiedene Stipendien?

Nein, für alle Studierenden/Absolvent*innen ist der Umfang der Stipendien gleich.